Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Freizeit und Kultur im Nachbarschaftsheim
Das Programmheft

Sie erhalten es im Nachbarschaftshaus Friedenau, in Bezirksämtern und Bibliotheken und in vielen Einzelhandelsgeschäften in Schöneberg. 

Oder einfach runterladen.

Kultur-Café

Auf Grund der Corona Situation kann es zu Terminänderungen kommen.
Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld bei den entsprechenden Einrichtungen und Projekten über die Teilnahme- und Hygienebedingungen.

Ansichten eines Berliner Flaneurs - Jürgen Kühne Acrylbilder

Termin:
Samstag, 01. Januar 2022 - Montag, 28. Februar 2022
Veranstalter:
Kultur-Café, Holsteinische Straße 30 , 12161 Berlin

Das sagt der Künster über sich selbst:

Wie ein Flaneur schlendere ich mit Vorliebe durch den Stadtraum, durchstreife inmitten anonymer Passanten Straßen und Plätze der Großstadt, halte hier und da inne, genieße den Augenblick und die Atmosphäre zufälliger Straßenszenen. Aus diesen Impressionen gewinne ich Anregungen zur Reflexion, die mich zur Umsetzung in Farbe auf Leinwand animieren. So sind diese Ansichten aus der historischen Mitte Berlins entstanden, die stadtbildprägende Orte in Momentaufnahmen zeigen, frei von der üblichen Hektik einer Metropole.

Interessantes:

Persönliches: lebt und arbeitet in Rostock und Berlin
Malerei: Acryl auf Leinwand: Abstraktes, Stillleben, Akte, Landschaften, Figuratives, Tango Argentino, Stadtansichten
Skulpturen: alte Holzbalken aus Gebälk und Fachwerk erwachen zu neuen Skulpturen
Lyrik: Schreiben von Lyrik heißt, eigene intime Gedanken zu offenbaren und Andere teilhaben zu lassen an Worten zu Liebe und Glück, Hoffnung und Sehnsucht
 
Bisherige Ausstellungsorte: Berlin, Rostock, Magdeburg, Boltenhagen, Hamburg, Dessau-Rosslau, Idar-Oberstein, Bernstorf, Woltersdorf, Ribbeck, Neuzelle, Quedlinburg, Leiden, Münster
 
www.juergen-kuehne.de
Kontakt: 0174 33 56 777;  juekue@yahoo.de

Kontakt

Kultur-CaféHolsteinische Straße 30 12161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Kultur-CaféHolsteinische Straße 30 12161 Berlin
KoordinatorinAndreia dos Santos Filipe
Netzwerke